AllThingsBritish.net  
 

Archive for the ‘Essen und Trinken’ Category

Marlowe’s Challenge – eine Herausforderung für die ganze Familie

Thursday, September 13th, 2012

Entweder waren meine Augen zu groß, oder ich habe meinen Appetit falsch eingeschätzt als ich bei Marlowe’s in Canterbury das Dessert von der Tageskarte ausgesucht habe.

„Marlow’s Challenge“ – so hieß der Nachtisch aus Vanille- und Schokoladeneis mit Maltesers, Rosinen umhüllt von Schokolade, Marshmallows, Schlagsahne, heiße Fudgesoße und Schokoladen „Flakes“.

Das Monsterdessert wurde in einem Glas serviert, so groß wie ein Blumentopf.

Marlowe's Challenge

Lecker war’s. Und zum Glück hatte ich noch 3 Helfer, um mit mir alles aufzuessen. Zusammen haben wir die Herausforderung gemeistert!

Britisches Essen mit dem Restauranttester

Thursday, January 12th, 2012

Am letzten Montag war Christian Rach, der RTL Restauranttester, bei einem britischen Landsmann zum Besuch – Mike Cox vom Britannia Inn in Bad Berleburg bei Siegen.

Neben der Umgestaltung des “Garagenraums” wurden auch moderne britische Gerichte kreiert, die sowohl dem Britannia Inn als auch dem verbundenen “Mike’s Food Garage” eine neue Chance geben sollen in dem Sie die Gäste aus Deutschland hereinlocken.

Wer die Sendung verpasst hat, kann sie nochmal sehen und zwar am kommenden Sonntag, den 15. Januar 2012 um 16.45 auf RTL.

 

Little Chef

Tuesday, July 6th, 2010

Wer oder was ist eigentlich  “Little Chef”?

“Little Chef” ist eine Restaurantkette in Großbritannien. Man findet diese Restaurants nicht in der Stadt oder in Dörfern, sondern an Raststätten von Schnellstraßen und Autobahnen sowie an der Seite von Bundesstraßen.

Koch mit Frühstück - ©iStockphoto.com/foodandwinephotographySam Alper eröffnete 1958 in Reading, Berkshire das erste Little Chef Restaurant.  Es hatte elf Sitzplätze und bald ist eine Kette entstanden die in den 80er Jahren sehr florierte und vor allem bei Kaufleuten beliebt war. Auch heute noch erfreut sich Little Chef großer Beliebtheit und hat sich im Vereinigten Königreich weit ausgebreitet. Angeboten werden traditionelle englische Gerichte wie Fish’n’Chips.

Vor einigen Jahren war ich mit meiner Familie eine Woche in England unterwegs und auf unserer Reise sind wir einigen Little Chefs begegnet. Unsere Tochter war damals noch sehr klein und ein Service der Little Chef’s war, dass wir kostenlos Babygläschen bekommen haben, die auch warm gemacht wurden.

Oft ist es auch so, dass da wo ein Little Chef ist auch ein Travelodge Hotel ist. Oder andersherum. Denn, wie schon in einem anderen Beitrag erwähnt, bieten Travelodge Hotels oft kein Frühstück an. Dafür Little Chef und so ergänzt sich das gut.

Für Leute die nicht so viel Zeit zum Rasten haben, gibt es auch das Angebot Speisen mitzunehmen. Das Preis-Leistungs Verhältnis stimmt und das Essen schmeckt sehr gut.