AllThingsBritish.net  
 

Mince Pies

Mince Pies sind kleine  Törtchen, ca. 5-7 cm groß, die gefüllt sind mit  getrockneten süßen Früchten. Meistens mit Rosinen, Korinthen, seltener sind Aprikosen oder kandierten Früchten. Die Pies sind aus einem Mürbteig, manchmal auch aus Blätterteig und werden auch mit Teig bedeckt. Oben wird  Zucker draufgestreut, aber es gibt auch welche die Zuckerguss darüber haben, dafür ist die Teigschicht etwas dünner. Dann nennt man sie “Iced” Mince Pies. Das witzige ist, wie ich finde, dass hier mehr für den Geschmack zugefügt wird, als zum Beispiel bei Fleischgerichten. Es können nämlich Nüsse, Zimt, Muskat und etwas alkoholisches wie Brandy oder Rum darunter gemischt werden. Und wenn man nach mir geht ist ein gefühltes halbes Kilo Zucker drin. Sie schmecken einfach quietschsüß. Vom Namen her sind sie nicht zu verwechseln mit Minced Meat dem gehackten Fleisch.

Sie gehören zum  englischen Weihnachtsfest dazu wie das “Roast Chicken” oder die Cracker. Wenn man Rosinen und qietschsüßes mag sind Mince Pies einfach perfekt.

Tags: , ,

One Response to “Mince Pies”

  1. AllThingsBritish.net » Blog Archive » Cockney – die Londoner Geheimsprache Says:

    […] “Pies” sind “eyes” (aus: Mince Pies) […]

Leave a Reply


 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen