AllThingsBritish.net  
 

Wie kommt man am günstigsten nach England?

Es gibt viele verschiedene Wege nach England zu kommen, aber welcher ist der günstigste?

Ganz pauschal kann man das nicht sagen, erst einmal gibt es einige Fragen, bzw. Faktoren zu klären. Nämlich wie viele Leute, welche Altersgruppe und wohin genau nach England es gehen soll. Zum Beispiel ob es eine einzelne Person,  ein Paar, eine Gruppe oder eine Familie ist. Und ein Faktor wäre noch wie mobil man in England sein möchte.

Eine Möglichkeit ist, mit dem Auto zu einem Hafen zu fahren von dem aus man dann mit der Fähre nach England  fährt. Dabei muss es nicht zwangsweise Calais sein. Je nach dem wo der Heimatort ist, kann auch Zeebrugge, Dünkirchen (Dunkerque) oder Esbjerg (Dänemark) ein Abfahrtsort sein. In Deutschland selbst konnte man bis vor einigen Jahren von Hamburg und Cuxhafen aus nach Harwich fahren, der Fährbetrieb wurde jedoch eingestellt.

Der Klassiker von Calais aus zu fahren ist heutzutage gar nicht so teuer und wenn es Angebote gibt kann man ein richtiges Schnäppchen machen. Eine Beispielfahrt bei P&O Ferries mit Rückfahrt, Ende März diesen Jahres, Abfahrt  am Nachmittag und die Rückfahrt eine Woche später am späten Vormittag würde knapp 85 Euro kosten. Dabei ist es unerheblich wie viele Personen im Auto mitfahren. Mit einem Wohnmobil wäre man mit knapp 122 Euro dabei. Jetzt muss man nur noch den benötigten Sprit zum Hafen berechnen und schon hat man eine Vergleichsmöglichkeit.

(Rechenbeispiel: 600km ab Frankfurt am Main, bei 10l/100km Verbrauch und 1,409EUR/Liter ergibt ca. 85EUR)

Eine Teillösung wäre mit dem Auto nach Calais zu fahren und statt auf eine Fähre mit dem Autozug durch den Eurotunnel zu fahren. Die Kosten sind vergleichbar mit denen der Fähre bei P&O Ferries. Ein Angebot im Moment wäre pro Strecke 42 Pfund. Für den Vergleich auch hier die Spritkosten dazu rechnen!

Wer ganz ohne Auto reisen möchte kann dies auch tun. Vom Heimatort aus nach Brüssel fahren und dort in den Eurostar umsteigen, der dann in Calais in den Eurotunnel einfährt. Das ist jedoch eine etwas kostspieligere Variante. Denn der Eurostar alleine kostet schon für eine erwachsene Person um die 130 Euro von Brüssel beispielsweise nach Ashford (Hin-und Rückfahrt), dazu kommen die Fahrt vom Heimatort nach Köln mit dem ICE und von dort mit dem THALYS nach Brüssel.

Oder man bucht einen Flug vom nächsten Flughafen des Heimatorts zu einem Flughafen nahe des Zielorts in England. Ab Frankfurt-Hahn kann man pro Person einen Hin-und Rückflug mit RyanAir schon ab ca. 60 Euro haben.  Ab dem Flughafen Frankfurt kann man mit Lufthansa oder British Airways relativ günstig fliegen, hier ist man pro Person ab 150 Euro dabei.

Wie gesagt, man muss schauen wo man hin möchte und wer alles mitkommt. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Fähre ab Calais für uns als Familie die beste Lösung ist, weil man doch etwas mehr Gepäck hat.

Alle preislichen Angaben ohne Gewähr!  Irrtum vorbehalten!

Tags: , , , , ,

One Response to “Wie kommt man am günstigsten nach England?”

  1. Graham Says:

    Hier ist übrigens der Link zur Fährgesellschaft für die Verbindung Dünkirchen-Dover: http://www.norfolkline.de/ferry/

Leave a Reply


 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen