AllThingsBritish.net  
 

Posts Tagged ‘Underground’

Wie ist die Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr in London?

Tuesday, March 30th, 2010

Die öffentlichen Verkehrsmittel in London sind zum Teil gut für Behinderte ausgebaut, manche dagegen eher schlecht. Zu den behindertengerechten Verkehrsmitteln zählen der Bus und die Taxen.

Es gibt mehrere Gründe warum die “Underground” schwierig wird für Rollstuhlfahrer und auch für Familien mit Kinderwägen und Buggies. In den meisten Bahnhöfen der Tube, vor allem den älteren, finden sich nur Rolltreppen und normale Treppen. Denn die Aufzüge, die in den ersten Bahnhöfen ursprünglich vorhanden waren, wurden ausgebaut und dafür Rolltreppen installiert. Heute weiß man, dass das keine so gute Idee war. Kinderwagenfahrer/innen haben noch ein zusätzliches Problem, denn man darf mit dem Kinderwagen oder Buggy nicht mehr die Rolltreppe benutzen. Zu zweit ist das noch nicht so schlimm, allein aber ein großes Hindernis. Manche Bahnhöfe gehen auch ebenerdig hinein und die Ticketschranken sind zum Teil auch breiter. Jetzt kommt nur das große Aber, denn danach kommt man nur über eine Rolltreppe zu den Gleisen. Wenn man mit der Tube durch London fahren möchte, sollte man sich vorher genau überlegen und planen von wo nach wo man fahren kann. Die Spontanität ist hier sehr gering, die Kosten halten sich jedoch in Grenzen.

Bus und Taxi in London (©iStockphoto.com/kozmabelatibor)Was man von den Taxen nicht gerade behaupten kann. Denn 10 Kilometer kosten umgerechnet ca. 40 Euro. Das Taxi hat aber zwei große Vorteile: es hat viel Platz für Kinderwagen und Rollstuhl und man kommt schnell und punktgenauer wohin man möchte. Sie haben oft extra eine Rampe um hineinfahren zu können und das Gefährt sowie der Mensch kann angeschnallt werden.

Mit dem Linienbus kann man auch bequem fahren, jeder Bus hat einen Platz für Kinderwagen und Rollstuhl. Die Einfahrt ist bequem über eine Rampe durch die mittlere Tür. Auch hier sind die Kosten nicht so hoch.

Die Verkehrsgesellschaft “Transport for London” hat sich etwas einfallen lassen um dieses Problem zu mildern. Es gibt einen Planer mit dem man seine Route durch London genau planen kann und es werden dann Bus und Bahn gemischt je nach den eigenen Anforderungen. Diese Seite bietet noch viele andere Informationen rund um den öffentlichen Verkehr in London.  Viele Tickets sind auch für die Busse und die U-Bahn kombinierbar.

Wo ist die längste Wendeltreppe in London?

Tuesday, March 23rd, 2010

“Wo ist die längste Wendeltreppe in London?” Das hat uns tatsächlich jemand gefragt und ich werde die Frage so gut ich kann beantworten.

Ich habe drei sehr lange Wendeltreppen gefunden. Sie befinden sich in U-Bahnschächten und in einer Sehenswürdigkeit.

Auf der Piccadilly Line ist die kürzeste Strecke in  London, zwischen Leicester Square und Covent Garden. Sie beträgt nur etwa 260 Meter und man ist in nur 45 Sekunden am nächsten Bahnhof. Die Wendeltreppe ist im Bahnhof Covent Garden und man sollte sich gut überlegen ob man die Treppen hinaufsteigen möchte oder ob man doch lieber den Aufzug nimmt.  Denn es wären dann 193 Stufen zu bewältigen. Das entspricht ungefähr 15 Etagen.

In London Hampstead befindet sich auf der Northern Line die Hampstead Tube Station, die mit ihrer Wendeltreppe schon etwas zu bieten hat: nämlich auf 192 Fuß, bzw. 58,5 Meter sind ca. 320 Stufen.

Die Wendeltreppen sind nicht als der normale Weg gedacht, sondern als Notausgang und es ist nicht unbedingt zu empfehlen den Treppenweg zu nutzen.

Wenn man aber doch einmal sehr viele Stufen hinaufsteigen möchte, kann man dies im Londoner Monument tun, es hat in seinem Turm, der 61 Meter hoch ist, 311 Stufen. Wenn man oben gewesen ist bekommt man nach dem Abstieg eine Urkunde darüber, dass man die vielen Stufen geschafft hat. Auf der Urkunde befinden sich außerdem noch ein paar Informationen über das Monument.

Ob das nun die längste Wendeltreppen sind kann ich nicht definitiv sagen, aber für mich wären sie lang genug!

Welcher Londoner Flughafen ist London am nächsten?

Thursday, February 25th, 2010

Viele Leute fragen sich welcher der Londoner Flughäfen tatsächlich am nächsten an der Hauptstadt Englands ist. Die Flughäfen, die sich alle “London” nennen, liegen etwas kreisförmig um London herum.

London-Heathrow ist der größte Flughafen und liegt ungefähr 24 Kilometer westlich von London. Es gibt verschiedene Verbindungen zwischen dem Flughafen und der Stadtmitte:

Der Heathrow-Express ist ein Zug der tagsüber alle 15 Minuten ohne Stopp zum Bahnhof “Paddington” fährt. Die Fahrt an sich dauert 15 Minuten.

Der Heathrow-Connect dagegen – wie der Name schon sagt – hält an einigen Stationen an, zum Beispiel “Hayes”, “Hanwell”, “Ealing Broadway” und bietet die Umsteigemöglichkeiten in die “Central Line” und “District Line” der U-Bahn. Die Fahrt bis “Paddington” dauert etwas länger nämlich 25 Minuten.

Mit dem Heathrow-Express und -Connect kann man auch zwischen den Terminals fahren, dies ist sogar kostenlos.

Auch mit dem Bus kommt man nach London, aber zur Victoria Coach Station, dazu steigt man in den “National Express”. Diese Busse fahren ebenso zu anderen Flughäfen wie Gatwick, Stansted und Luton, wie in andere Städte um London herum.

Und natürlich kann man mit der “Piccadilly Line”  der London Underground fahren, man erreicht sie über Fußgängertunnels in allen Terminals. Die Fahrt in die Innenstadt mit der Underground dauert ca. 45 Minuten.

Der zweitgrößte Flughafen ist London-Gatwick, er liegt ca. 45 Kilometer südlich von London. Gatwick besitzt im Südterminal einen eigenen Bahnhof von dem aus man unter  anderem  mit dem Gatwick-Express  in verschiedene Richtungen Englands reisen kann. In London hält er an der Victoria-Station. Die Fahrten gehen im 15 Minuten Takt und dauern ca. 30 Minuten, Sonntags 35 Minuten.

London Stansted liegt Nordöstlich von London und ist ca. 55 Kilometer entfernt. Er hat sich auch zu einem beliebten und viel beschäftigten Flughafen entwickelt und wird vor allem von Ryanair und anderen “Billigflieger” angeflogen. Mit dem Stansted-Express kommt man vom unterirdischen Bahnhof aus nach London “Liverpool-Street”, man kann alle 15 Minuten fahren und ist knapp 50 Minuten unterwegs. Vom Flughafen aus gibt es auch verschiedene Busverbindungen zum Beispiel über “Baker Street” und das dauert dann schon mal gut ein bis zwei Stunden.

Der London City Flughafen wiederum ist, wie der Name vermuten lässt, nur 15 Kilometer von der Stadtmitte entfernt. Ursprünglich gab es nur Bus- und Taxiverbindungen, seit Dezember 2005 jedoch ist der Flughafen auch mit dem Zug zu erreichen. Mit dem Bus 473 erreicht man einige Städte Richtung Westen und mit dem Bus 474 geht die Fahrt Richtung Osten. Die Docklands Light Railway (DLR) fährt alle 8-15 Minuten nach “Canning Town” oder Woolwich Arsenal innerhalb von ca. 7 Minuten und in 22 Minuten schafft man es nach “Bank”, also den Bankenviertel.

Mit 50 Kilometern Entfernung ist der Flughafen London-Luton wieder etwas außerhalb. Er liegt Nordwestlich von London und hat eine interessante Geschichte. Seit Ende den 90ern ist er wieder oben auf und es wurde eine neue Eisenbahnstation gebaut:  Luton-Parkway. Die Busverbindungen in die Stadt brauchen etwa 30 Minuten, man sollte aber etwas mehr Zeit einplanen.

Der Flughafen der am weitesten entfernt liegt ist der London Oxford Airport mit stolzen 80 Kilometern. Aber da das doch noch eine relative – man braucht ungefähr eine Stunde –  Nähe zu London ist und viele Firmenjets dort landen wurde er letztes Jahr von Oxford Airport in London Oxford Airport umbenannt.