AllThingsBritish.net  
 

Posts Tagged ‘Weihnachten’

Victorian Christmas – Konzert in München

Sunday, December 18th, 2011

Victorian ChristmasAm 22. Dezember 2011 findet um 19Uhr ein Konzert im Schloß Nymphenburg in München mit dem Titel “Victorian Christmas” statt.

Das Ensemble “Passion des Cuivres” wird traditionelle Weihnachtsmusik aus der victorianischen Epoche auf historischen Blechblasinstrumenten spielen, sogar in Kostümen des 19. Jahrhundert und mit Kerzenbeleuchtung.

Zusätzlich werden die englischen Weihnachtstraditionen erklärt, zum Beispiel wie der Weihnachtsbaum in England eingeführt wurde und warum erst am 25. gefeiert wird, anstatt am 24.12. wie in Deutschland.

Die Musiker sind Ross Clarke (Kornett), Chris Seddon (Kornett), Steffen Launer (F-Horn, Althorn), Bernhard Meier (Posaune), Erhard Schwartz (Ophicleide) und als Gastsängerin Ursula Schulze (Sopran).

Eine Hörprobe finden Sie online unter: http://bit.ly/vaOq8m

Für alle, die sich für englische Traditionen interessieren, wird das sicherlich ein einzigartiges Erlebnis.

Passion des Cuivres - Foto © Passion des Cuivres

Passion des Cuivres (Foto © Passion des Cuivres)

Weihnachtskarten für alle

Saturday, December 18th, 2010

Eine Weihnachtskarte zu schreiben ist in England wie in Deutschland eine jährliche Tradition. Wem und in welchem Umfang sie geschrieben werden, ist jedoch sehr unterschiedlich.

Seit wann gibt es denn Weihnachtskarten überhaupt? Die Tradition sich “frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr” zu wünschen gibt es schon einige Zeit länger. Der Engländer Henry Cole war 1843 ein junger Beamter und vor allem sehr beschäftigt. Da kam ihm der Gedanke, um die ausführlichen Briefe nicht schreiben zu müssen, aber trotzdem die Segenswünsche auszusprechen, jemanden zu beauftragen eine Weihnachtskarte zu gestalten.

Dieser Jemand war John Calcott Horsley, er hat eine Karte gestalten auf der ein Familienfest in Blumenumrahmung zusehen ist. Das ganze dreigeteilt in Altarform. Darauf war “Merry Christmas and a Happy New Year to You!” zu lesen. Die Karte wurde gedruckt und von Hand eingefärbt. Verkauft wurde sie für 1 Shilling, was damals sehr teuer war. Später wurde die Auflage erhöht, so konnten die meisten Menschen es sich leisten sie zu kaufen. Verschickt wurde die Karte mit der damals ersten und noch einzigen Briefmarke der Welt, der “Penny Black”, die einen Penny wert war. (more…)

Feiertage in England

Tuesday, May 4th, 2010

In Deutschland gibt es massenhaft Feiertage wovon die meisten religiös sind, außer natürlich zum Beispiel dem “Tag der deutschen Einheit“. Die Feiertage in Großbritannien sind sehr unterschiedlich geregelt. England, Wales, Schottland, Nordirland, Alderney, Guernsey, Jersey und Isle of Men haben nicht alle die selben Feiertage. Dazu schreibe ich in einem anderen Beitrag mehr. Die einzigen Feiertage die einheitlich geregelt sind, sind Ostern, Weihnachten und Neujahr.

Children dancing around a maypoleEngland hat auch nicht religiöse  Feiertage und das ist Anfang Mai der “Early May Bank Holiday”, auch “May Day” genannt, der immer am ersten Montag des Monats statt findet. An diesem Tag wird das Ende des Winters und der Anfang des Sommers gefeiert. Das Dorf oder die Stadt wird mit Blumen geschmückt und es wird so etwas ähnliches wie ein Maibaum aufgestellt und um diesen tanzen dann einige Mädchen, die auch einen Kopfschmuck aus Blumen tragen.

Außerdem gibt es den “Spring Bank Holiday” der Ende Mai ist, das heißt am letzten Montag des Monats. Zu diesem Tag gibt es wieder eine Kuriosität und zwar versammeln sich viele “verrückte” Leute auf einem Hügel, lassen einen Laib Käse hinunter rollen – und jagen ihm hinter her. Das sieht ganz schön gefährlich aus und wirklich haben die englischen Sanitäter einiges zu tun.

In England und Wales  gibt es Ende August noch den “August Bank Holiday”. Dies ist eher ein Familientag wo gemeinsam etwas unternommen werden kann. Es finden jedoch auch einige regional sportliche Ereignisse statt. Manchmal finden auch Dorffeste statt.

Bei den anderen Feiertagen, die nicht auf einen festen Tag gelegt worden sind, gibt es noch eine Besonderheit. “Days in lieu”, das bedeutet, dass wenn ein Feiertag auf einen Samstag oder Sonntag fällt, dass der Montag trotzdem als freier Tag gilt.  Fallen der 25. und 26. Dezember auf ein Wochenende, gelten der 27. (Montag) und 28. (Dienstag) als “days in lieu” als Feiertage.