AllThingsBritish.net  
 

Die Olympische Flamme in Sandwich

Die Olympische Flamme sieht man meistens nur im Fernsehen bei der Eröffnung der Olympsichen Spielen und vielleicht in einem kurzen Bericht über die Entzündung in Griechenland.

Aber da die Olympsiche Spiele in diesem Jahr in London stattfinden haben viele Menschen in Großbritannien die Chance genutzt etwas näher an die Flamme zu kommen und sie in der eigenen Heimat zu sehen, denn die Flamme durchläuft in den letzten Wochen vor den Spielen einen Staffellauf durch das ganze Land.

Die Zuschauer warten am Marktplatz auf die Flamme

Die Zuschauer warten am Marktplatz auf die Flamme

Und so kam es dazu, dass wir vor einigen Tagen früh aufgestanden sind um kurz nach 8 Uhr unseren Platz in der ersten Reihe gegenüber der Guildhall (Rathaus) in Sandwich, Kent zu nehmen, um auf die Olympische Flamme zu warten.

Begrüßt wurden wir von Vertretern von Coca Cola und Lloyds TSB (eine Bank) mit Werbegeschenken, mit denen wir winken konnten oder einfach möglichst viel Krach machen. Dabei war der Kinderschutz etwas übertrieben – die Coca Cola Mitarbeiter durften Ihre Geschenke nur an Erwachsene geben, die sie dann an ihren Nachwuchs weiterreichen sollten.

Aber auch Flaggenverkäufer waren unterwegs, damit fast alle Kinder mit der Union Jack winken konnten und im Nachhinein treu nach der Beschriftung sagen konnten „I saw the flame“.

Ein High-Five für die Polizei

Ein High-Five für die Polizei

Ein Platz in der Reihe wurde reserviert für die Grundschule, wobei „reserviert“ war sie erst später, vermutlich nachdem die Helfer dort mehrfach über die Reservierung mündlich erklären mussten. Vielleicht wäre es besser gewesen, die Kinder tatsächlich da zu haben.

Neben uns war eine Schulband, der uns mit mit einer Art Guggemusik unterhielt.

Auf der Straße war zu diesem Zeitpunkt noch normaler Verkehr und sogar Linienbusse passierten die wachsende Menge an Leute, dennoch waren auch Künstler im Auftrag der Bank zu der Moderation vom Coca Cola Bus unterwegs.

Aber irgendwann – als die Menschenmenge mindestens 3 Reihen tief waren – war die Flamme nur 15 Minuten entfernt. Aus der einen Richtung kamen gut gelaunte Polizisten, die weniger Scheu von den Kindern mit „High Fives“ die Zuschauer begrüßten, und aus der anderen Richtung kamen dann endlich die Grundschulkinder um ihre Plätze einzunehmen.

Und dann kamen die Begleitfahrzeuge und mittendrin die Olympsiche Flamme, getragen von Caroline Spence aus Northwood, denn nur wenige Läufer und Läuferinnen kommen aus der Stadt durch die sie laufen. In nur wenigen Sekunden ist sie an uns vorbeigelaufen, aber wir haben sie gesehen – we saw the flame!

Caroline Spence mit der Olympischen Flamme in Sandwich

Caroline Spence mit der Olympischen Flamme

Kurz darauf wurde angekündigt „die Straße ist wieder für den Verkehr freigegeben“ und ziemlich schnell waren alle wieder weg und auf dem Weg nach Hause, bzw. zurück zur Schule, während die Flamme Richtung Ramsgate und später Canterbury ging.

Der Tag bleibt uns bestimmt lange in Erinnerung und vielleicht ist es ein Grund mehr die Entzündung der großen Flamme in London am Freitag – allerdings im Fernsehen – anzuschauen.

Klicken Sie hier um mehr Bilder aus Sandwich auf Facebook zu sehen

Tags: , , ,

Leave a Reply


 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen